Das MHD-Doppel für ein unabhängiges Leben

Hausnotruf und Menüservice

Schnelle Hilfe auf Knopfdruck

„Ich fühle mich jetzt wesentlich sicherer und unabhängiger … “ So beschreiben viele Menschen ihre Situation, wenn sie den Hausnotruf und den Menüservice der Malteser in Anspruch nehmen. Beim Malteser Hausnotruf lässt sich mit einem Handsender, der wie eine Uhr am Handgelenk oder an einer Kette um den Hals getragen wird, in Notsituationen Alarm auslösen. Aus jedem Zimmer der Wohnung kann dann Sprechkontakt zu den Maltesern aufgenommen und umgehend Hilfe angefordert werden. Die Malteser in der Hausnotrufzentrale koordinieren den Einsatz und alarmieren, je nach Bedarf, den Rettungsdienst, den Bereitschaftsdienst oder einen Nachbarn. Wünschen Sie mehr Informationen zum Hausnotruf oder wollen Sie ein Probemenü ordern? Dann rufen Sie an unter (09  51) 91 78 02 50.

So funktioniert der Hausnotruf

  • Im Notfall einfach nur den Notrufknopf drücken: Der Sprechkontakt zu einem Malteser-Mitarbeiter wird direkt hergestellt.
  • Der Mitarbeiter alarmiert entweder den Malteser-Bereitschaftsdienst, eine Vertrauensperson oder den Rettungsdienst. So ist der richtige Ansprechpartner schnellstens zur Stelle – und hilft vor Ort.
  • Der Malteser-Bereitschaftsdienst ist da, wann immer er gebraucht wird:  An 365 Tagen und rund um die Uhr kommt er zu Hilfe
  • Persönliche, medizinische Angaben und auf Wunsch auch der Wohnungsschlüssel liegen den Mitarbeitern der Malteser vor – für eine optimale Reaktionsfähigkeit.
zurück